Rollator zum Sitzen und Fahren: Empfehlung

Rollator zum Sitzen und Fahren

Du hältst nach einer flexiblen Gehhilfe Ausschau, die es dir erlaubt, auch mal Pausen einzulegen? Ein Rollator zum Sitzen und Fahren ist die Lösung! Wir haben für dich recherchiert und das Internet nach solchen Modellen durchforstet. Darauf musst du achten und das macht ein gutes Gerät aus. Unsere Empfehlung: FabaCare XXL Goliat.

Wenn dein Rollator zum Sitzen und Fahren gleichermaßen gut geeignet sein soll, dann bist du hier richtig. In diesem Ratgeber dreht sich alles rund um Gehhilfen, die sich von einer Gehhilfe in eine Sitzmöglichkeit umwandeln lassen.

Lass uns gemeinsam herausfinden, welcher Geh-Sitz-Rollator der beste für dich ist.

Wenn du keine Zeit hast, dir den gesamten Artikel durchzulesen, kannst du dir hier schon unsere Favoriten ansehen:

  1. FabaCare XXL Goliat
  2. Besco Medical Spring
  3. Antar AT51036

So findest du den besten Rollator zum Sitzen und Fahren

Du möchtest dir ein Stück Eigenständigkeit erhalten oder zurückholen? Dann ist eine Gehhilfe genau das, was du jetzt brauchst. Sie unterstützt dich bei längeren und kürzeren Fußmärschen und bietet dir Sicherheit.

Besonders praktisch sind Gehhilfen mit Rollen, die nicht nur zum Fahren gebaut wurden, sondern auch eine gemütliche Sitzfläche bieten.

Um für beide Verwendungsfälle gerüstet zu sein, müssen diese Modelle ein paar Eigenschaften mitbringen, die von anderen unterscheiden. Etwa eine große, gemütliche Sitzfläche, einen Rückengurt und gleichzeitig ein sehr gutes Radsystem.

Wir möchten dir heute helfen, den besten Rollator zum Sitzen und Fahren für deine Bedürfnisse zu finden. Wir verraten dir, worauf du bei der Auswahl achten musst, was ein gutes Gerät ausmacht und welche Eigenschaften das Modell aufweisen muss.

Unsere Empfehlung ist der FabaCare XXL Goliat.

Du bist hier richtig, wenn

  • deine Gehhilfe flexibel einsetzbar sein soll,
  • du nach einem zuverlässigen und stabilen Modell suchst,
  • du dich über einen Rollator zum Sitzen und Fahren informieren möchtest.

Die wichtigsten Infos über Gehhilfen zum Fahren und Sitzen auf einen Blick

Wenn du deine Selbstständigkeit erhalten möchtest und sicher unterwegs sein möchtest, dann ist eine Gehhilfe sehr praktisch. Viele Gehwägen sind aber nicht sonderlich flexibel, was die Verwendung betrifft.

Die Lösung dafür ist eine Gehhilfe, mit der du gehen und sie in wenigen Griffen in eine Sitzbank umfunktionieren kannst. Lange gab es kaum Rollatoren mit stabilen Sitzmöglichkeiten – sie waren wacklig und haben nur wenig Platz geboten.

Aber das hat sich zum Glück geändert. Heute gibt es eine große Auswahl an Geräten, die zum Sitzen und Fahren geeignet sind.

Wir haben die Recherchearbeit für dich übernommen und helfen dir, ein tolles Modell zu finden. Diese drei Punkte zeichnen einen guten Rollator aus, den du auch zum Hinsetzen nutzen kannst:

  • Sitzfläche: Die Fläche sollte genügend Platz bieten, bequem sein und auch eine ausreichende Tiefe aufweisen. Nicht alle Rollatoren bieten eine Möglichkeit, sich hinzusetzen. Schau genau hin!
  • Feststellbremse: Sie ist das Herzstück dieser Modelle. Mit ihr verwandelst du den Gehrollator in einen Sitzrollator. Alle vorgestellten Modelle haben eine Feststellbremse, die besonders leicht zu bedienen ist.
  • Rollen: Ein guter Rollator zum Sitzen und Fahren hat drei Rollen, die ihm Stabilität verleihen. Die vorderen zwei Räder sind vollkommen flexibel und lassen sich in alle Richtungen drehen. Die hinteren Räder sind fest und sorgen für Stabilität.

Natürlich solltest du auch die persönlichen Bedürfnisse nicht vergessen. Was es hier zu beachten gibt, verraten wir dir im Ratgeberteil dieses Beitrags.

Die beliebtesten Rollatoren mit Fahr- und Sitzfunktion

Lange Zeit waren Sitz- und Gehrollatoren, die wirklich robust und gleichzeitig flexibel sind, rar gesät. Die Hersteller haben aber ordentlich nachgebessert. Heute gibt es sowohl bei den Marken als auch der Größe der Sitzfläche eine große Auswahl an unterschiedlichen Modellen.

Diese Modelle haben in unabhängigen Tests und bei Bewertungen in Online Shops besonders gut abgeschnitten:

Der Amazon Liebling

Top Produkt
FabaCare XXL Goliat
Bis 200 kg belastbar
Dieses Modell ist besonders stabil und dabei dennoch sehr leicht. Der gepolsterte Sitz hat eine Sitzbreite von 55 cm und eine Sitztiefe von 41 cm. Er lässt sich in der Höhe verstellen und hat eine gepolsterte Sitzfläche.
279,99 EUR
(Stand von: 27.05.2024)
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Der meistverkaufte Rollator bei Amazon ist der FabaCare XXL Goliat. Er wird von Nutzern empfohlen, die sich zwischen ihren Fußmärschen bequem hinsetzen möchten.

Er hat eine extra große Sitzfläche und ist mit Rollen ausgestattet, die sich sowohl für die Wohnung als auch Outdoor eignen. Der Rollator gilt mit einer Tragkraft von bis zu 200 kg zu den stabilsten Geräten, die der Markt gerade zu bieten hat.

Du kannst das Modell zusammenklappen und sowohl die Griffe als auch die Sitzfläche in der Höhe verstellen.

Das Leichtgewicht

Top Produkt
Besco Medical Spring
Mit gefederten Reifen
Dieser Rollator ist zusammenklappbar und dank Aluminium gerade mal 8,2 kg schwer. Er hat ergonomische Griffe und kann in der Höhe verstellt werden. Inklusive breitem Rückengurt und Netztasche.
364,99 EUR
(Stand von: 28.05.2024)
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Der Besco Medical Spring Rollator ist ideal für alle, die Wert auf Stabilität und Leichtigkeit legen.

Der Rollator lässt sich mit wenigen Handgriffen zusammenfalten und im Auto, in der Wohnung oder in öffentlichen Verkehrsmitteln verstauen. Die Faltmaße betragen gerade mal 72 x 27 x 80 cm.

Du kannst die Schiebegriffe 5-fach in der Höhe verstellen. Die großen Reifen sind sowohl für Outdoor Aktivitäten als auch Indoor bestens geeignet.

Die Sitzbreite beträgt 46 cm und die maximale Belastbarkeit 136 kg.

Das Modell für Reisen und Ausflüge

Top Produkt
Antar AT51036
Ideal für Pflastersteine, Wald- und Kieswege
Der luftbereifte Rollator ist der ultimative Reisebegleiter mit extra großen Rädern, der dir maximale Mobilität und Leichtigkeit bietet. Besonders klein zusammenklappbar.
Preis: 225,00 EUR
176,22 EUR
(Stand von: 27.05.2024)
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Wenn du viel und gerne unterwegs bist, dann sollte dein Rollator große Luftreifen haben. Hier können wir dir den Antar AT51036 empfehlen.

Dieses Modell ist 3-fach faltbar und kann daher besonders klein zusammengeklappt werden. Das ist ideal für kleine Wohnungen, Kofferräume aber auch öffentliche Verkehrsmittel.

Du kannst aus insgesamt 8 Höheneinstellungen wählen und die ergonomischen Griffe an deine Körpergröße anpassen.

Auch interessante Beiträge für dich

So haben wir unsere Favoriten ausgewählt

Damit du den besten Rollator für dich finden kannst, haben wir uns richtig angestrengt. Wir haben das Internet nach Rollatoren durchsucht, die du zum Fahren und Sitzen gleichermaßen gut verwenden kannst.

Wir haben anhand unserer selbst festgelegten Kriterien, Informationen, Herstellerangaben und Kundenbewertungen nach Modellen gesucht, die in allen Bereichen bestens abgeschnitten haben. Damit helfen wir dir, die richtige Wahl zu treffen.

Auf diese Punkte haben wir bei unserer Recherche geachtet:

  • Anzahl und Größe der Räder
  • Material der Räder
  • Belastbarkeit
  • Bauweise
  • Material
  • Größe und Breite der Sitzfläche
  • Benutzerfreundlichkeit
  • Meinungen und Bewertungen aus Foren
  • Kundenbewertungen
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Aus all diesen Kriterien haben wir schließlich unsere persönliche Reihung festgelegt.

Unsere Reihung

  1. FabaCare XXL Goliat
  2. Besco Medical Spring
  3. Antar AT51036

Was macht einen guten Rollator zum Sitzen und Fahren aus?

Bevor du dich für ein Modell entscheidest, solltest du dir unseren Ratgeber durchlesen. Wir verraten dir darin, auf welche Funktionen du achten musst und was ein gutes Gerät auszeichnet.

Achte auf darauf:

  • Lenkbarkeit und Wendigkeit
  • Bequeme Sitzfläche
  • Rückengurt
  • Höhenverstellung
  • Klappbarkeit und Transportmöglichkeit

Lenkbarkeit und Wendigkeit

Achte darauf, dass sich die zwei vorderen Rollen der Gehhilfe um die eigene Achse drehen lassen. Je flexibler sie sind, desto einfacher wird dir die Bedienung fallen. Die hinteren Räder sind immer starr und sorgen dafür, dass das Gerät Halt bietet und das Gleichgewicht fördert.

Vor allem in engen Räumen und auf unebenen Oberflächen haben sich Rollatoren mit guter Wendigkeit bewährt.

Bequeme Sitzfläche

Die ersten Rollatoren mit Sitzflächen waren alles andere als gemütlich. Meist war die Bank aus hartem Kunststoff gefertigt. Die Hersteller haben aber zum Glück ordentlich nachgebessert. Heute sind die Sitzflächen entweder mit Schaumstoff gepolstert oder bestehen überhaupt nur aus sehr stabilen Textilien.

Als bequem gilt die Sitzfläche auch immer dann, wenn sie in der Größe auf die Bedürfnisse abgestimmt ist. Hier geht es allen voran um die Breite und um die Tiefe der Sitzbank. Was hier als besonders angenehm gilt, hängt vom Nutzer und von den Vorlieben ab.

Rückengurt

Ein Rückengurt sorgt dafür, dass du dich während des Sitzens zurücklehnen kannst. Es gibt Modelle, bei denen du den Gurt abnehmen kannst. Etwa, wenn du den Rollator zuhause nutzt, wo du genügend Möglichkeiten hast, um dich hinzusetzen.

Der Gurt sollte weich und breit sein, um dir ein Gefühl der Sicherheit zu geben. Manche Gurte sind stärker gepolstert als andere.

Höhenverstellung

Die meisten Alltagshilfen werden für Menschen zwischen 1,55 und 1,80 m Körpergröße gebaut. Ist man darunter oder darüber, kann es sehr kompliziert werden. Deshalb ist es so wichtig, dass ein Rollator in der Höhe anpassbar ist.

Alle modernen Modelle können heute in der Griffhöhe angepasst werden. Bei sehr guten Geräten kannst du auch die Höhe der Sitzfläche einstellen.

Bist du größer als 1,80 m, dann solltest du hier vorbeischauen: „Im Check: Top Rollatoren für große Menschen

Klappbarkeit und Transportmöglichkeit

Ein guter Rollator zum Sitzen und Fahren sollte zusammenklappbar sein. Brauchst du das Gerät gerade nicht, kannst du es einfach in der Wohnung verstauen. Ebenso ist es praktisch, wenn du einen Ausflug unternimmst oder auf Reisen gehst.

Je nach Hersteller und Modell sind die Gehhilfen nach dem Zusammenklappen relativ stabil und klein oder eben nicht.

Unsere Reihung

  1. FabaCare XXL Goliat
  2. Besco Medical Spring
  3. Antar AT51036

Kaufberatung Geh- und Sitzrollator: Das musst du beachten

Neben den Besonderheiten des Rollators musst du aber auch auf deine Voraussetzungen und die Gegebenheiten in der Wohnung achten. So kann selbst der beste Rollator zum Sitzen und Fahren absolut ungeeignet für dich sein, wenn er zu schwer ist oder zu kleine Rollen hat.

Nimm dir noch kurz Zeit, um dir diese Informationen anzusehen:

  • Maximales Benutzergewicht
  • Gewicht des Rollators
  • Große oder kleine Rollen
  • Breite des Rollators
  • Zubehör

Maximales Benutzergewicht

Übers Gewicht spricht man nicht gerne. Aber dennoch solltest du den Schritt wagen und auf die Körperwaage steigen. Das ist wichtig, um zu sehen, ob das ausgewähltes Modell dein Benutzergewicht tragen kann.

Im Zweifelsfalle wähle eine Gehhilfe, die mehr Kilogramm stemmen kann. Das kann sich jedoch auf das Eigengewicht des Rollators auswirken, was uns auch schon zum nächsten Punkt führt.

Gewicht des Rollators

Je nach Schweregrad deiner Einschränkung kann es einen großen Unterschied machen, ob der Rollator 12 kg wiegt oder ob er es auf 6 kg Eigengewicht bringt. Auch leichte Modelle sind technisch so weit entwickelt, dass sie sehr stabil und robust sind – hier musst du dir keine Sorgen machen.

Überlege dir aber vorab gut, wie viel Gewicht du imstande bist zu bewegen. Je leichter der Rollator, desto einfacher kannst du ihn verstauen und wieder hervorholen.

Große oder kleine Rollen

Möchtest du den Rollator eher im Freien oder in der Wohnung nutzen? Je nach Verwendungsort gibt es nämlich unterschiedliche Modelle. Große Rollen mit Luftfüllung kommen im Freien zum Einsatz – also immer dann, wenn du auf Schotter, Kies, Asphalt, Waldwegen oder im Park spazieren gehen möchtest.

Kleien vollgummierte Rollen sind ideal für die Wohnung und alle Innenräume geeignet. Es gibt aber auch Rollatoren, die beides vereinen. Es hat sich bei den meisten bewährt einen kleinen, flexiblen Indoor Rollator für die Wohnung zu haben und ein Modell für Aktivitäten im Freien.

Breite des Rollators

Nutzt du deine Gehhilfe Indoor? Dann lasse vor dem Kauf die Türstöcke ausmessen. Vor allem in Altbau-Wohnungen sind die Türen oft schmal. Das kann zu Problemen führen, wenn du dich für einen breiteren Rollator entschieden hast.

Zubehör

Überlege dir, welche zusätzlichen Funktionen und Zubehörteile für deine Bedürfnisse wichtig sind. Einige Modelle haben Körbe, Stockhalterungen, Regenschirmhalterungen oder die Möglichkeit, persönliche Gegenstände über eine Tasche mit Reißverschluss zu verstauen.

Andere sind mit einer Sitzmöglichkeit oder einem Tablett ausgestattet.

Wie funktioniert ein Rollator zum Sitzen und Schieben?

Ein solches Modell vereint zwei Funktionen in einem. Allerdings musst du bei der Verwendung auf ein paar Kleinigkeiten achten. So kannst du sicher sein, dass kein Sicherheitsrisiko besteht.

Das wichtigste Feature dieser Rollatoren ist die Feststellbremse.

So nutzt du die Sitzfunktion des Rollators richtig:

  1. Suche dir einen Platz, an dem du dich gerne hinsetzen würdest.
  2. Stelle den Rollator auf festen Untergrund und stabil auf den Boden.
  3. Aktiviere die Feststellbremse, damit der Rollator nicht kippen oder wegrollen kann. Die Feststellbremse findest du meistens an den Griffen – bei manchen Modellen an den Hinterrädern.
  4. Je nach Modell musst du den Bremshebel drücken oder ziehen. Jetzt werden die Bremsbelege gegen die Räder gedrückt, wodurch sie blockiert werden.
  5. Rüttle kurz am Rollator, um die Bremse zu überprüfen.
  6. Jetzt kannst du dich hinsetzen.
  7. Um den Rollator vom Sitzen zu lösen und zum Fahren zu nutzen, stehe auf, greife die Griffe und deaktiviere die Feststellbremse.

Unsere Reihung

  1. FabaCare XXL Goliat
  2. Besco Medical Spring
  3. Antar AT51036

Unser Fazit

Ein Rollator zum Sitzen und Fahren ermöglicht dir maximale Flexibilität. Du kannst damit Spaziergänge und Einkäufe erledigen. Solltest du eine Pause benötigen, setzt du dich einfach hin und machst anschließend weiter.

Wir wünschen dir viel Erfolg bei der Auswahl der passenden Gehhilfe und alles Gute für deine Gesundheit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert